Inhaltsverzeichnis
PersBackup

Personal Backup Version 5.8

© 2001 − 2017, Dr. Jürgen Rathlev

Neue Aufgabe Aufgabenliste Zeitplan Aufgabe bearbeiten Aufgabenplanung

Automatisches Backup mit dem Windows-Aufgabenplaner

Neben der programminternen Funktion Aufträge automatisch zu starten, gibt es auch die Möglichkeit, dies über den Windows-Aufgabenplaner zu machen. Diese Methode hat einige Vorteile:

Durch Klick auf den Tab Aufgabenplanung oben rechts wird eine Übersicht (siehe Abb. rechts) angezeigt. In der Liste sind alle Aufträge des Windows-Aufgabenplaners aufgeführt, die Personal-Backup benutzen. Bei jedem Auftrag ist außerdem die nächste geplante Laufzeit angegeben.
Darunter wird zu jedem in der Liste durch Klick angewählten Auftrag der eingestellte Zeitplan angezeigt.

Wichtiger Hinweis

Seit Windows 7 gibt es eine neue Version der Aufgabenplanung (Task Scheduler 2.0). Diese umfasst neben den Funktionen der Vorversion einige neue Optionen, z.B. das Nachholen einer Aktion oder das Verwenden eines Kontos ohne Kennwort.
Diese Funktionen stehen in Personal Backup bislang noch nicht zur Verfügung, da als Interface zum Windows-Aufgabenplaner die Routinen aus dem OpenSource-Projekt Jedi Code Library eingesetzt werden, die nur das klassische Interface Task Scheduler 1.0 unterstützen.
Wer die neuen Funktionen nutzen möchte, kann den Aufgabenplaner-Assistenten des Programms (siehe unten) weiterhin zur Erstellung einer geplanten Aufgabe nutzen. Anschließend wird dann die Windows-Aufgabenplanung direkt aufgerufen. Dort lässt man sich die Eigenschaften des Auftrags anzeigen und schaltet unten die Option Konfigurieren für auf Windows 7 um. Damit stehen für diese Aufgabe jetzt auch die neuen Einstellmöglichkeiten zur Verfügung. Die so veränderte Aufgabe wird dann allerdings nicht mehr im Aufgabenplaner-Assistenten des Programms angezeigt.

Neuanlegen einer geplanten Aufgabe

Neue Aufgabe   Ein Klick auf diese Schaltfläche startet einen Assistenten, um ein Backup über die Windows-Aufgabenplanung einzurichten.

Aufgabe bearbeiten
Es wird automatisch der gerade geöffnete Auftrag zur Ausführung mit Personal Backup als Programm ausgewählt. Weitere Aufträge können durch Klick auf die Schaltfläche rechts hinzugefügt werden. Auf Wunsch kann für dieses Backup ein eigenes Startverzeichnis (normalerweise nicht erforderlich) und eine eigene Protokolldatei festgelegt werden. Wird keine spezielle Datei für das Protokoll angegeben, erfolgt die Protokollierung während des Backups in die im Backup unter Optionen festgelegte Datei (Standardvorgabe ist Persbackup.log).
Außerdem kann man einstellen, wie dieser Auftrag ausgeführt werden soll:

ohne Startbildschirm
Das normalerweise kurz sichtbare Startfenster wird unterdrückt.
Keine Fortschrittsanz.
Das Backup wird im Hintergrund, d.h. ohne Anzeige des Statusfensters ausgeführt. Zur Information erscheint stattdessen ein kleines animiertes Symbol im Windows-Infobereich. Durch Klick auf dieses Symbol kann das Statusfenster ein- und ausgeblendet werden.
Statusanzeige
Nach dem Ende des Backups wird das Statusfenster für eine kurze einstellbare Zeit angezeigt.
Priorität
Es wird festgelegt, mit welcher Priorität das Kopieren der Dateien gegenüber anderen laufenden Anwendungen ausgeführt werden soll.
Protokoll
Die Protokollierung kann entweder, wie im auszuführenden Auftrag festgelegt, erfolgen oder auch unabhängig davon in der hier ausgewählten Form.
Nachfolgende Aktion
Damit kann man das System nach dem zeitgesteuerten Backup z.B. automatisch ausschalten.

Zur Einstellung der Zeitpunkte, an denen das Backup ausgeführt werden soll, klickt man auf die Schaltfläche Weiter.
 

Tägliche Ausführung

Zeitplan bearbeiten Erweiterte Einstellungen
Die Einstellmöglichkeiten sind ähnlich wie im Windows-eigenen Aufgabenplaner-Assistenten. Bei täglicher Ausführung wird zunächst die Tageszeit eingestellt, an dem das Backup ausgeführt werden soll. Außerdem kann ein Anfangsdatum ausgewählt werden (Standardeinstellung: heute). Das Backup kann an jedem Tag oder auch nur im Abstand von mehreren Tagen ausgeführt werden. Optional ist ein Enddatum oder ein Wiederholungsintervall mit einer Laufzeit einstellbar (Erweiterte Einstellungen) einstellbar.
Zur Eingabe des Benutzerkontos klickt man auf die Schaltfläche Weiter.
 

Wöchentliche Ausführung

Zeitplan bearbeiten
Tageszeit und Startdatum werden wie zuvor beschrieben eingestellt. Das Backup kann in jeder Woche oder im Abstand von mehreren Wochen gestartet werden. Außerdem sind die Wochentage auswählbar, an dem gesichert werden soll.
Zur Eingabe des Benutzerkontos klickt man auf die Schaltfläche Weiter.
 

Monatliche Ausführung

Zeitplan bearbeiten
Tageszeit und Startdatum werden wie zuvor beschrieben eingestellt. Das Backup kann an einem bestimmten Tag des Monats oder auch an einem bestimmten Wochentag des Monats ausgeführt werden. Außerdem ist auswählbar, in welchen Monaten gesichert werden soll.
Zur Eingabe des Benutzerkontos klickt man auf die Schaltfläche Weiter.
 

Andere Zeitpunkte

Weitere Möglichkeiten für die Auswahl des Zeitpunktes für das Backup sind:

Einmalig
Das Backup wird einmal zu einem auswählbaren Zeitpunkt ausgeführt.
Beim Starten des Computers
Nach jedem Einschalten des Computers wird das Backup ausgeführt.
Bein Anmelden
Bei jeder Anmeldung des im Auftrag angegeben Benutzers wird das Backup ausgeführt.

Kontoangaben

Aufgabe abschließen
Hier wird der Name des Benutzers eingegeben, mit dessen Berechtigungen das Backup ausgeführt wird. Das kann der angemeldete Benutzer (mit ev. eingeschränkten Rechten), der Administrator oder auch ein spezieller für das Backup eingerichteter Benutzer (z.B. in der Gruppe Sicherungs-Operatoren) sein. In jedem Fall muss natürlich das Kennwort des jeweiligen Benutzers bekannt und zweimal eingegeben werden.
Durch Klick auf die Schaltfläche Fertig wird der neu konfigurierte Auftrag in die Liste des Aufgabenplaners eingetragen und der Assistent beendet. Man kann das entweder direkt im Programm ( siehe unten) überprüfen oder auch mit der Windows-Funktion (siehe: Alle Programme ⇒ Zubehör ⇒ Systemprogramme ⇒ Aufgabenplanung).

Automatisches Überprüfen mit dem Windows-Aufgabenplaner

Durch Klick auf Taskplaner  im Überprüfen-Dialog kann eine automatische Überprüfung von gesicherten Dateien mit dem Windows-Aufgabenplaner konfiguriert werden. Die Einstellungen werden ähnlich, wie oben für das Backup beschrieben, vorgenommen.

Automatisches Restore mit dem Windows-Aufgabenplaner

Durch Klick auf Taskplaner  im Restore-Dialog kann eine automatische Rückspeicherung von gesicherten Dateien mit dem Windows-Aufgabenplaner konfiguriert werden. Die Einstellungen werden ähnlich, wie oben für das Backup beschrieben, vorgenommen.

Automatisches Aufräumen mit dem Windows-Aufgabenplaner

Durch Klick auf Taskplaner  im Aufräum-Dialog kann ein automatisches Löschen von ausgewählten Dateien mit dem Windows-Aufgabenplaner konfiguriert werden. Die Einstellungen werden ähnlich, wie oben für das Backup beschrieben, vorgenommen.


Geplante Aufgabe bearbeiten

Bearbeiten   Ein Klick auf diese Schaltfläche erlaubt das Bearbeiten eines bereits in der Aufgabenplanung eingetragenen Auftrags.

Geplante Aufgaben
Es werden nur die Aufträge angezeigt, die Personal Backup als Anwendung benutzen. Die Eigenschaften des in der Tabelle ausgewählten Auftrags werden jeweils im unteren Bereich angezeigt. Dieser Auftrag kann entweder gelöscht oder bearbeitet werden (siehe oben)


J. Rathlev, D-24222 Schwentinental, Mai 2017