Inhaltsverzeichnis
PersBackup

Personal Backup Version 5.8

© 2001 − 2017, Dr. Jürgen Rathlev

Verify  Überprüfen von gesicherten Dateien

Mit dieser Funktion kann überprüft werden, ob eine vorangegangene Datensicherung fehlerfrei abgelaufen ist, und auch, ob seit dem letzten Backup Dateien verändert wurden. Im Unterschied zu der Überprüfung während des Backups wird hier jede einzelne Datei aus dem Sicherungsverzeichnis Bit für Bit mit dem Original verglichen.

Vergleichs-Verzeichnis Dateien filtern Einstellungen für das Alter der zu prüfenden Dateien Auftrag laden und speichern Überprüfung starten Überprüfung  mit dem Taskplaner automatisieren Zu prüfendes Verzeichnis Protokoll Mail Sicherheitskopien Kennwort Überprüfen

Auswahl des Verzeichnisses mit den zu prüfenden Dateien

Bei der Überprüfung von Daten ist zu berücksichtigen, wie diese gesichert wurden (siehe Backup-Ziel):


Vergleichen mit

Der Vergleich kann mit dem Ursprungsverzeichnis oder einem beliebigen anderen Verzeichnis vorgenommen werden.


Gepackte Einzeldateien untersuchen
Wenn in komprimierte Einzeldateien gesichert wurde, muss diese Option eingeschaltet werden, damit die Dateien vor der Überprüfung automatisch entpackt werden. (Standardeinstellung: eingeschaltet).
 

Filter

Keine Entschlüsselung bei "enc"-Dateien
Die Erweiterung enc wird von Personal Backup standardmäßig für verschlüsselte, nicht komprimierte Dateien verwendet. Beim Überprüfen werden diese automatisch entschlüsselt. Wenn es von einer anderen Anwendung Dateien mit dieser Erweiterung gibt, schlägt die Entschlüsselung fehl. Um dies zu vermeiden, kann die entsprechende Option ausgewählt werden.
 

Datei-Filter

Über das Datei-Filter können bestimmte Dateinamen ein- oder ausgeschlossen werden. Die Einstellung erfolgt über den rechts abgebildeten Dialog. Es gelten dabei die gleichen Regeln, wie sie für die Auswahl von Dateinamen beim Backup beschrieben sind (siehe Standardfilter und reguläre Ausdrücke).
 

Sicherheitskopien ausschließen

Sicherheitskopien

Wenn beim Backup Sicherheitskopien angelegt wurden, sollten diese von der Überprüfung ausgeschlossen werden, da es kein passendes Original dazu gibt. Dazu muss das jeweilige Häkchen gesetzt (Vorgabe) und die beim Backup verwendeten Einstellungen für die Umbenennung der betroffenen Dateien eingetragen werden:

 

Alter der Dateien

Es ist einstellbar, ob bei der Überprüfung nur die Dateien berücksichtigt werden sollen, die neuer oder älter als ein bestimmtes festes oder ein zum aktuellen Tag relatives Datum sind.

 

Mail-Einstellungen

Ähnlich wie beim Backup kann auch nach dem Ausführen eines Überprüfungs-Auftrags eine E-Mail mit Statusmeldung und Protokoll versandt werden. Die Einstellungen sind wie beim Backup vorzunehmen.
 

Kennwort

Hier kann optional für einen Überprüfungs-Auftrag ein festes Kennwort für die Entschlüsselung eingegeben werden. Der Benutzer wird dann beim Überprüfen nicht danach gefragt, so dass dies auch zeitgesteuert im Hintergrund ohne Eingriff des Benutzers erfolgen kann.
Ein wechselndes Symbol auf der Schaltfläche zeigt an, ob ein festes Kennwort Festes Kennwort vorgegeben wurde oder ob das Kennwort jeweils abgefragt Kennwort abfragen werden soll.
 

Protokoll-Einstellungen

Durch Klick auf Protokolleinstellungen können die Protokolleinstellungen für den Überprüf-Auftrag individuell angepasst werden (siehe auch).
Ein Klick auf Protokoll anzeigen zeigt das aktuelle Protokoll an.
 

Überprüfung starten

Mit Klick auf Überprüfen wird das Überprüfen gestartet. Zunächst wird das zu überprüfende Verzeichnis durchsucht, um die Anzahl der betroffenen Dateien zu ermitteln. Beim anschließenden Vergleich wird zwischen den folgenden Resultaten unterschieden:

Hinweise zum Protokoll: Das Ergebnis der Überprüfung wird wie folgt im Protokoll dargestellt:


 

Laden und Speichern von Aufträgen

Konfigurierte Überprüfungs-Aufträge können mit allen gemachten Einstellungen durch Klick auf Speichern oder Speichern als abgespeichert werden. Mit einem Klick auf Laden können alle diese Einstellungen jederzeit wieder geladen und verwendet werden.

Ein Überprüfungs-Auftrag kann auch über die Befehlszeile gestartet werden. Damit ist es z.B. möglich, über eine entsprechende Verknüpfung auf dem Windows-Desktop jederzeit schnell die Überprüfung eines Backup-Verzeichnisses zu starten:
PersBackup /verify <Auftrag>

Automatisches Überprüfen mit dem Windows-Aufgabenplaner

Durch Klick auf Taskplaner  kann eine automatische Überprüfung von gesicherten Dateien mit dem Windows-Aufgabenplaner konfiguriert werden. Die Einstellungen werden ähnlich, wie für das Backup beschrieben, vorgenommen.


J. Rathlev, D-24222 Schwentinental, Februar 2017